Ferienhaus Kattrepel in Wremen -- Nordseeurlaub im Cuxland, Land Wursten
NORDSEEURLAUB IN WREMEN:

Größere Kartenansicht

Lage

Unser Wohnblockhaus „Kattrepel“ liegt im Ortskern des Nordseebades Wremen in der Gemeinde Wurster Nordseeküste. In Norddeutschland ist die örtliche Bezeichnung Kattrepel seit etwa 1200 belegt. Es wird davon ausgegangen, dass die Kattrepel der Ort ist – wo die Katzen sich raufen; also eine etwas schmutzige, ungepflegte und auch etwas unheimliche Örtlichkeit außerhalb des Doms und der ältesten Stadtmauern (so z.B. in der Altstadt von Hamburg). Tatsächlich liegt die Kattrepel in Wremen unmittelbar am Rande der Kirchwurt. Heute allerdings ist es keine unheimliche Örtlichkeit mehr. Das Wohnblockhaus steht im Schatten einer großen über und über mit Efeu bewachsen Esche. Wenn Sie morgens früh wachliegen, dann können Sie vom Kirchturm die Betglocke schlagen hören. Sie leben nicht nur mitten im Ort, nach wenigen Stunden gehören Sie auch dazu!


Die Umgebung

In unmittelbarer Nähe befinden sich das Wattenfischereimuseum und das Kuriose Muschelmuseum. Apotheke, Ärzte, Kurpark, Bäcker, Eiscafe, Gaststätten, Restaurants, Fahrradverleih, ein gut sortierter Lebensmittelmarkt und weitere Geschäfte ebenfalls. Zum Strand und zum Kutterhafen, wo Sie auch den Kleinen Preussen finden, sind es 10 Minuten zu Fuß (ca. 1 km).

Bremerhaven erreichen Sie zu Fuß oder mit dem Rad über den Deich (ca. 15 km) und natürlich auch per Bahn. Dort finden Sie bekannte und beliebte touristische Attraktionen: Das Auswandererhaus, das Klimahaus, das Mediterraneo, den Zoo am Meer, das Deutsche Schiffahrtsmuseum und das Schaufenster Fischereihafen.

In 30 km Entfernung bietet die Stadt Cuxhaven Ihr gesamtes touristisches Programm an. Besonders schön ist es, von der Alten Liebe aus den Schiffverkehr auf der Elbe zu beobachten. Von hier aus können Sie auch eine Seefahrt nach Helgoland machen. Auf dem Weg nach Cuxhaven können Sie einen Zwischenstopp in Nordholz einlegen und dem Aeronauticum einen Besuch abstatten.

Container Terminal (by Kai-Tholen pixelio.de) Leuchtturm Roter Sand (by Sokaeiko pixelio.de) Drei Kutter im Hafen von Wremen Museumsschiff STIER in Bremerhaven


Watt, Land, Fluss...

Wremen ist ein Ort mit etwa 2.000 Einwohnern an der Wurster Nordseeküste im Landkreis Cuxhaven. Die Urlaubsregion wird häufig als Cuxland, Wesermarsch oder Land zwischen Elbe und Weser bezeichnet. Neben dem umfangreichen touristischen Angebot besitzt das Watt - nicht nur für Naturfreunde - eine ganz besondere Anziehungskraft.

Das Niedersächsische Wattenmeer ist der zweitgrößte deutsche Nationalpark und zentraler Teil des Weltnaturerbes Wattenmeer. Damit ist der Naturlandschaft Watt eine weltweite Einmaligkeit attestiert. Dieses Naturwunder läßt sich auf vielfältige Weise erleben: Sie finden an verschiedenen Stellen Informationseinrichtungen, Lehrpfade und Beobachtungspunkte. Auf Radtouren und (Watt-) Wanderungen können Sie die einzigartige Region erkunden.

Den Deich entlang Der Hundeschlitten eines Reusenfischers Reusenfischer bei der Arbeit im Watt Schlittenhunde in Watt

Die Reusenfischerei mit Hundeschlitten ist eine ausgestorbene Tradition an der Wurster Küste. Nur als Hobby wird sie noch betrieben, von einem Wremer Fischer im Ruhestand. Gefangen wird, was die Stömung in den Prielen bei Ebbe (ablaufendes Wasser) in die Fangkörbe treibt. Von Kleintieren wie Krebse und Krabben, über Plattfische wie Butte und Schollen, bis hin zu Stinten und Aalen, ist je nach Saison und Wetterlage alles dabei, was die Flut in Küstennähe spült.
Wen das Schauspiel interessiert, der kann von Frühjahr bis Herbst, bei Niedrigwasser an der Uferkante in Schmarren, dem letzten verbliebenen Reusenfischer und seinen Hunden bei der Arbeit zusehen.

Panorama: Reusenfischer mit seinem Hundeschlitten im Watt